9. D.A.U Treffen (31.05.19 - 02.06.19)

Während unseres 8. Treffens im vergangenen März hatten wir uns entschlossen, im Sommer ein weiteres Treffen zwischen zu schieben. Oli wollte gerne einmal der Gastgeber sein, und so fand unser 9. Treffen im schönen Ellgau bei Augsburg statt. Mat und Alex bildeten eine Fahrgemeinschaft und trafen nach einer entspannten Fahrt am Freitag Nachmittag bei Oli, der uns schon erwartete, ein. 

Der Stolz des frisch gebackenen Hausbesitzers ist kaum zu übersehen. Nachdem wir unsere Reiseutensilien und die mitgebrachten Lautsprecher ausgepackt hatten, machten wir es uns auf Olis üppigem und sehr gemütlichen Sofa bequem und lauschten ein wenig Musik. Obwohl wir am ersten Tag nur zu dritt blieben, war der Nachmittag sehr kurzweilig, und die Zeit verging wie im Flug.

Lange Gespräche und viel gute Musik machen natürlich hungrig. Oli hatte entsprechend vorgesorgt und eine Reservierung im nahe gelegenen Gasthof "Zum Floß" arrangiert. Ein kurzer Fußmarsch durch den schönen Ort, vorbei an Wiesen und Bauerhöfen brachte uns in wenigen Minuten an den Tisch. Mit einem schönen Hellen begannen wir so den Abend. Es dauerte nicht lange, bis der kroatische Gastgeber sehr leckere Speisen an den Tisch brachte. Die Portionen waren nicht nur sehr üppig, sondern auch äusserst schmackhaft. 

Der weitere Verlauf des Abends war ebenso gemütlich. Wir nahmen wieder Olis Couch in Beschlag und hörten gute Musik. Oli hatte seine Nomo aufgebaut. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Souveränität dieser kleine, mit hochwertigen Tymphany Chassis bestückte Kompaktlautsprecher aufspielt. Man stellt sich unweigerlich die Frage, ob da vielleicht noch ein Subwoofer im Spiel ist. Aber nein, der tolle Klang mit seinem kräftigen und sauberen Bass geht ganz allein auf das Konto dieses zierlichen Lautsprechers. Alex hatte die neue Three-Sixtyfive im Gepäck, eine 3-Wege Box, die als Gemeinschaftsprojekt mit Gazza entwickelt wurde. Der Lautsprecher ist ebenso markenrein mit Chassis des Hauses Tymphany bestückt. Der Clou der als TQWT aufgebauten Boxen ist sein Mitteltöner. Hier verwendeten die beiden Entwickler einen 3" Tiefmitteltöner, dessen Membran in Form einer Kalotte ausgeführt ist. Auch dieser Lautsprecher zeigt, dass sich mit sehr kleinem Budget ein hervorragender Klang erzielen lässt. Die Chassis für die komplette Bestückung lassen sich für rund 65,- Euro pro Seite beziehen.

Der folgende Morgen begann wieder ganz entspannt mit einem guten Frühstück, für das der gute Oli bereits früh am Tag Einkäufe erledigt hat. Für den Samstag hatten sich weitere D.A.U.'ler angesagt, und auch ein Gast versammelte sich in unserem kleinen Kreis. Markus hatte ein besonderes Schmankerl in Form eines voluminösen 3-Wege Lautsprechers dabei. Es handelte sich um ein Vorserienmodell eines Fertiglautsprechers, welches er gerne ein wenig anders abstimmen möchte.

Für eine Messung des Lautsprechers wurde dieser auf einen standesgemäßen Ständer gehievt. Danach konnten Markus und Lars zu Werke gehen. Im Rahmen einer modifizierten Abstimmung wird Markus auch noch den MItteltöner tauschen. Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Die verwendeten Komponenten sind alle von hoher Qualität. Der geplante Umbau erfordert einfach einen anderen Mitteltöner. Im Verlauf des Nachmittags trudelte auch noch unser Mitglied Rouven ein, und so kamen, neben den großvolumigen Lautsprechern unseres Gastes Markus, auch die bereits am Vortag gehörten Schallwandler noch einmal zum Zug.

Extra für unseren Gast Markus hat Alex noch die MI6 mitgebracht, die es aber leider auf keines der geschossenen Fotos geschafft hat. Markus sucht noch einen kleinen Problemlöser. Leider ist die MI6 in ihrer ursprünglichen Version derzeit nicht nachbaubar, da der verwendete Hochtöner in der notwendigen 8 Ohm Version nicht mehr ausgeliefert wird. Es ist in Planung, diesen hervorragenden Kleinlautsprecher mit der 6 Ohm Hochtonkalotte in einer MK2 Version neu aufzulegen. Auch dieser Tag endete bei sehr guter Stimmung erst spät in der Nacht. Mat und Alex waren die letzten, die am Vormittag des Sonntags das Feld räumten. Die Rückreise war ein wenig stressiger, da der durch das lange Wochenende verursachte, starke Rückreiseverkehr für ein gewisses Maß an Verzögerung sorgte. Aber was bedeutet das schon, wenn man ein tolles Wochenende mit tollen Lautsprechern und noch tolleren Freunden genießen durfte?

 

Bis im September in Leverkusen, Jungs...

Shops rund um das Hobby

  • Blitzsauberen Support für DIYler und interessantes HiFi-Material bietet im neuen Quint Store das Team um Nico Germanos
  • Sica Chassis zu deutlich günstigeren Preisen als bei deutschen Händlern gibt es bei Jukebox-Revival in den Niederlanden
  • Breit gefächtertes Angebot an Chassis, etc:  Lautsprechershop.de
  • Bauteile für Weichen findet man ebenso im Quint Store
  • große Auswahl an Chassis und günstige Preise in Frankreich (manchmal längere Lieferzeiten aber absolut seriös): TLHP
  • Chassis, Weichenteile und öfters mal Angebote bei Intertechnik

Links

  • donhighend.de: Alex baut seit einer gefühlten Ewigkeit Lautsprecher und teilt sein Wissen über seine Site / D.A.U. Mitglied
  • www.gazza-diy-audio.de: relativ neu in der Szene, daher noch wenige aber überzeugende Projekte / D.A.U. Mitglied
  • Hilfe, Chassistest, Grundlagenartikel und vieles mehr sind bei HSB zu finden. Abo ist nicht zwingend, aber es lohnt sich, im Abo den vollen Zugriff auf die Artikel und die Software zu haben!
  • nützliche kostenlose Software zum Download: Tolvan