7. D.A.U. Treffen (31.08.18 - 02.09.18)

Wir müssen mehr Bilder machen. Das war der eindeutige Tenor nach unserem 6. D.A.U. Treffen im Frühjahr. Gesagt, getan! Während unseres 7. Treffens haben wir wirklich viele Fotos gemacht. Viel zu viele, um sie hier alle zu zeigen. Doch der Reihe nach. Am Freitag Nachmittag war es erneut unser Christian, welcher als erster an der Tür klingelte. Es dauerte nicht allzu lange, bis auch die anderen Mitglieder, sowie unser Gast Michael Karwowski von Peak LSV in Solingen eintrafen. Michael hatte seine  Behringer Control 2 USB mitgebracht, die wir als Lautsprecher-Umschaltanlage mit regelbarem Pegel missbrauchen konnten.

Zum Anfang durfte das "kleine Besteck" in Form von DAUmino "S", DAUmino "M" und "Vitube FR" antreten.  Alle 3 sind erstaunliche Lautsprecher. Selbst der preiswerte Visaton FR10 weiß mit seiner einfachen Beschaltung in der kleinen Desktop TQWT mit einem nicht zu verachtenden Bassfundament zu überzeugen. Natürlich reichte sie nicht an die Präzision und Auflösung ihrer beiden Mitstreiterinnen heran. Das für den geringen finanziellen Aufwand gebotene ist jedenfalls hervorragend. Die beiden DAUminos spielen tonal sehr eng beieinander, was bei dem identischen Hochtöner und Tiefmitteltönern aus der gleichen Chassisfamilie auch nicht verwundert. Die "M" legt nochmal eine Schippe mehr drauf. Klar, hier zahlen sich das Mehr an Membranfläche und Volumen natürlich aus. Die 50 Hz, die die "S" aus nur 5 Litern zaubert, sind dennoch beeindruckend.

Um die DAUmino "S" auf optimale Abhörhöhe zu bekommen, mussten die Quintet und die MI6 als Ständer herhalten.

Die Jungs sind jedenfalls ziemlich erstaunt von den kleinen Kistchen. Als nächste Lautsprecher reihten sich Christians "Petit Four" und Alex' Wichtelbox "Xanthippe" in den Hörparcours ein. Die komplett mit Chassis von SB-Acoustics bestückte, zierliche "Petit Four" spielte sehr souverän und wusste mit ihrer neutralen Abstimmung ebenfalls zu überzeugen. Die Xanthippe punktet mit einem recht hohen Wirkungsgrad und einer insgesamt ebenfalls sauberen Performance.

Während des Hörens neigt man gerne dazu, die Zeit zu vergessen. So schauten wir auch erstaunt auf die Uhr, als unser Taxifahrer gegen 18:30 an der Tür klingelte. Für den Abend hatten wir eine Reservierung zum Barbecue auf der Terasse des Restaurants "Zur Post" in Odenthal vorgenommen...

Das Gebotene vom Grill und auch die Beilagen waren hervorragend, und so genossen wir den Abend bei allerbester Stimmung. Zum Glück spielte das Wetter mit, so dass auch das eine oder andere Gläschen Bier oder Wein floss. Gut gestärkt traten wir irgendwann den Rückweg an. Vor dem Hörraum wartete schließlich noch eine größere Anzahl an noch nicht gehörten Lautsprechern. 

Nach unserem opulenten Abendessen benötigten wir eine kleine Verdauungshilfe in Form eines größeren Lautsprechers. Was passte da besser, als Christians etwas exklusivere Konstruktion. Die vollaktive "Telos" ist mit zwei Tieftönern von SB Acoustics und einer MHT-Sektion aus dem Hause Accuton bestückt. Telos kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie "Ziel".

Die Lautsprecher klingen einfach phantastisch. Wir haben uns diese tollen Dinger wirklich über einen sehr langen Zeitraum mit verschiedensten Musikstilen und deutlich erhöhtem Pegel angehört. Läuft!

 

Bis tief in die Nacht hinein liefen noch die unterschiedlichsten Lautsprecher. So hatte unser Gast Michael sein neues, feuerrotes Spielmobil im Gepäck. Die auf den Namen "Vayn" getauften Lautsprecher sind mit Chassis des Herstellers Wavecor bestückt und machen ihre Arbeit ausgezeichnet. So hatten sie gar keine Mühe damit, sich mit den "Scan By Side" zu messen, die Michael ebenfalls im Gepäck hatte. Das Foto ist übrigens erst am nächsten Morgen entstanden, der wie immer mit dem traditionellen und sehr reichhaltigen Frühstück begann, das Robbe liebevoll für uns zubereitet hatte.

Der Samstag wurde selbstverständlich auch zum ausgiebigen Hören verschiedenster Lautsprecher genutzt. Michael hatte neben der "Vayn" und der "Scan by Side" noch zwei weitere Lautsprecherpaare mitgebracht. Eines davon ist ein Lautsprecher, dessen Bestückung seiner roten "Vayn" entspricht, sich aber in ihrem Retro-Kleidchen ganz schön oldschool darbot. Auf dem unteren Foto steht der Lautsprecher neben Alex' neuester Kreation "Italian Stallion".

Nein, das Retro-Gerät ist kein Backloaded Horn. Der eigentliche Lautsprecher beginnt nämlich erst oberhalb des schräg in den Ständer eingelassenen Bretts. Die "Italian Stallion" ist ein komplett mit Chassis des italienischen Herstellers Sica bestücker Lautsprecher. Es handelt sich um eine 2,5-Wege Entwicklung, deren Bassabstimmung sich als Hybrid aus BR und GHP gestaltet. Der Hengst wird seinem Namen absolut gerecht. Trotz seiner neutralen Abstimmung kann er auch richtig loslegen. Die Chassis sind alles andere als zimperlich. Bei so vielen guten Lautsprechern war natürlich auch unsere Stimmung sehr gut.

Das vierte und letzte Lautsprecherpaar, welches Michael in den Hörraum wuchtete, war ein weiterer, prominenter und exklusiver Lautsprecher, die Audimax Core aus der Hobby Hifi.

Hier duelliert sich die Audimax Core gerade mit Alex' 4-Wege Vulkan, der "Mona Kea"

Im Verlaufe des Samstag Nachmittags wurden noch sehr viele Lautsprecher angeschlossen und miteinander verglichen. Lassen wir an dieser Stelle einfach ein paar Bilder sprechen.

Leider verging auch dieser Tag viel schneller, als uns das lieb war. Irgendwann am frühen Abend legte Robbe uns eine Auswahl an Karten unserer favorisierten Lieferdienste vor. Schnell fiel die Entscheidung zu Gunsten sehr leckerer Pizza aus. Natürlich schmeckt eine Pizza doppelt so gut, wenn man ihr mit leckeren Getränken Unterstützung bietet.

Auch der Samstag endete erst zu sehr später Stunde. Wir haben viel geredet, Spaß gehabt, gelacht, genossen und sehr viel gute Musik über verdammt gute Lautsprecher gehört. Das wichtigste aber ist, die Gesellschaft guter Freunde geniessen zu dürfen. Da fällt es umso schwerer, wenn ein solch tolles Treffen Sonntags nach dem Frühstück sich allmählich dem Ende nähert. So nach und nach verabschieden sich die Jungs und begeben sich auf ihren Heimweg. Wir freuen uns schon jetzt auf das 8. D.A.U. Treffen im kommenden Frühjahr. Bekanntlich ist ja nach dem Treffen auch vor dem Treffen...

Shops rund um das Hobby

  • Blitzsauberen Support für DIYler und interessantes HiFi-Material bietet im neuen Quint Store das Team um Nico Germanos
  • Sica Chassis zu deutlich günstigeren Preisen als bei deutschen Händlern gibt es bei Jukebox-Revival in den Niederlanden
  • Breit gefächtertes Angebot an Chassis, etc:  Lautsprechershop.de
  • Bauteile für Weichen findet man ebenso im Quint Store
  • große Auswahl an Chassis und günstige Preise in Frankreich (manchmal längere Lieferzeiten aber absolut seriös): TLHP
  • Chassis, Weichenteile und öfters mal Angebote bei Intertechnik

Links

  • donhighend.de: Alex baut seit einer gefühlten Ewigkeit Lautsprecher und teilt sein Wissen über seine Site / D.A.U. Mitglied
  • www.gazza-diy-audio.de: relativ neu in der Szene, daher noch wenige aber überzeugende Projekte / D.A.U. Mitglied
  • Hilfe, Chassistest, Grundlagenartikel und vieles mehr sind bei HSB zu finden. Abo ist nicht zwingend, aber es lohnt sich, im Abo den vollen Zugriff auf die Artikel und die Software zu haben!
  • nützliche kostenlose Software zum Download: Tolvan