2. D.A.U. Treffen (26.02.16 - 28.02.16)

Es hat gefühlte Jahre gedauert, doch am 26.06.2016 war es endlich wieder soweit. Die D.A.U. Jungs trafen sich erneut in Leverkusen, um ein schönes Wochenende mit guter Musik, noch besseren Lautsprechern, supergeilem Essen und mega viel Spaß miteinander zu verbringen.  Natürlich waren alle gespannt darauf, was in der Zwischenzeit an neuen Lautsprechern von den Kollegen entstanden ist und präsentiert werden kann. Besonders gespannt waren wir auf einen kleinen Desktop-Lautsprecher, den unser Berliner Freund Sayrum angekündigt hatte. Seinen Ankündigungen zufolge, hatte er einen kleinen 3 Zoll Breitbandlautsprecher nebst einer Passivmembran in einen IKEA Blumenübertopf gepflanzt. Viel mehr, als diese Eckdaten wollte er vor dem Treffen nicht verraten. Hm, was das wohl sein mag. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als er uns das kleine, zumindest optisch schon einmal mehr als gelungene Schmuckstück endlich präsentierte.

Sayrum hat das schmucke Böxlein auf den Namen Vildapel getauft. Genau unter diesem Namen bietet der Möbelelch den verwendeten Bambus-Übertopf an. Jedenfalls ist es sehr erstaunlich, was das kleine Ding an Klangfülle in dem Raum zaubert.

Der Nachmittag verging mal wieder wie im Fluge, und es wurde langsam aber sicher Zeit, die für den ersten Tag vorgesehene Abendaktivität zu starten. Natürlich hatten wir wieder ein besonderes Schmankerl vorgesehen. Ein zuvor bestelltes Taxi erschien pünktlich, um uns zur Sünner Brauerei ins rechtsrheinische Köln zu bringen, in der eine sehr informative und interessante Führung für uns avisiert war.

Bei der Sünner Brauerei handelt es sich um die "älteste Kölsch Brauerei der Welt", und diese wird seit Generationen rein privat geführt. Neben leckeren Getränken bietet das traditionsreiche Haus auch sehr leckere Speisen im hauseigenen Braukeller an. Natürlich wartete dort nach der Führung ein reservierter Tisch auf uns. Glaubt uns, das Abendessen und den leckeren Gerstensaft haben wir sehr genossen.

Der nächste Tag begann mit einem überaus üppigen "Robben-Frühstück". So kennen wir sie halt. Lieber etwas mehr an Leckereien auf den Tisch stellen. So zur Sicherheit. Damit auch wirklich jeder satt wird und nicht leiden muss. Gut gestärkt begaben wir uns danach in den Hörraum, um den weiteren Neuheiten der D.A.U. Jungs zu lauschen. cspg6 hatte ein ganz besonderes Gerät im Gepäck. Er hatte mit einer recht preiswerten Bestückung ein Paar ganz besonderer Lautsprecher aufgebaut. Seine Two 3 genannten Clones der Avantgarde Acoustic Zero 1 sind schon alleine optisch eine absolute Schau.

Man möge die Unordnung, die das obige Foto zeigt, entschuldigen. Aber sie spiegelt wunderbar die Atmosphäre unseres Treffens wider. Jedenfalls ist es absolut erstaunlich, wie gut die Two 3 trotz ihrer preiswerten Bestückung klingt. Mat ist jedenfalls hin und weg...

Auf den obigen Fotos sieht man einen Mikrofonständer und einen Luftballon. Wer jetzt an Messungen hinsichtlich der Raumakustik denkt, folgert richtig. Einer der Punkte auf der Tagesordnung für den Samstag sah vor, dem Hörraum unseres Mitgliedes Donhighend messtechnisch auf den Zahn zu fühlen. Fazit: Sehr gut zum Musikhören geeigneter Raum mit nur ganz minimalen Schwächen.

 

Anschließend wurde es wieder ganz entspannt. Wir haben noch viele Lautsprecher gehört, viel geklönt und einfach die wunderbare und lockere Atmosphäre im kleinen Freundeskreis genossen. Das ist schon etwas ganz Besonderes.

Nun, beim zweiten Treffen von Tradition zu sprechen, ist eigentlich etwas vermessen. Da wir es aber mit der abendlichen Verpflegung so gehalten haben, wie beim ersten Mal, sei der Ausdruck genehm. Da wir am Freitag auswärts essen waren, haben wir es uns am zweiten Abend daheim gemütlich gemacht und einen Lieferdienst mit unserer kulinarischen Versorgung beauftragt. Mit viel guter Musik und einem gemütlichen Gute-Nacht-Schluck fand der lange Abend ein zufriedenes Ende.

 

Auch der Sonntag begann traditionell mit dem geliebten "Robben-Frühstück". Ganz entspannt wurde später der Hörraum aufgesucht, und die letzten Takte über den einen oder anderen Lautsprecher wurden genossen. 

Black Devil hatte zu dieser Gelegenheit bereits sein Reise-Dress angezogen. Für Interessierte seien die Lautsprecher auf dem Bild kurz aufgelistet: Links unten "Energy F.A.S.T", darauf "Quintet", rechts neben der Stehlampe "Minimo" auf "Düvel". Davor "LYC" auf "BYT MK2" und rechts vorne die "Lampion". Auf dem Tisch sieht man leicht versteckt noch Sayrums "Vildapel".

 

Es war wieder einmal ein tolles Treffen mit tollen Freunden. Hoffen wir, dass die Zeit bis zum nächsten Treffen nicht so lang erscheint.

Shops rund um das Hobby

  • Blitzsauberen Support für DIYler und interessantes HiFi-Material bietet im neuen Quint Store das Team um Nico Germanos
  • Sica Chassis zu deutlich günstigeren Preisen als bei deutschen Händlern gibt es bei Jukebox-Revival in den Niederlanden
  • Breit gefächtertes Angebot an Chassis, etc:  Lautsprechershop.de
  • Bauteile für Weichen findet man ebenso im Quint Store
  • große Auswahl an Chassis und günstige Preise in Frankreich (manchmal längere Lieferzeiten aber absolut seriös): TLHP
  • Chassis, Weichenteile und öfters mal Angebote bei Intertechnik

Links

  • donhighend.de: Alex baut seit einer gefühlten Ewigkeit Lautsprecher und teilt sein Wissen über seine Site / D.A.U. Mitglied
  • www.gazza-diy-audio.de: relativ neu in der Szene, daher noch wenige aber überzeugende Projekte / D.A.U. Mitglied
  • Hilfe, Chassistest, Grundlagenartikel und vieles mehr sind bei HSB zu finden. Abo ist nicht zwingend, aber es lohnt sich, im Abo den vollen Zugriff auf die Artikel und die Software zu haben!
  • nützliche kostenlose Software zum Download: Tolvan